Buch/CD/Hörbücher

Das Einhorn Aldemar

Buch mit Musik von Gabriele Beier

Nun gibt es neben dem Klexs Theaterstück «Das Einhorn Adelmar» der Autorin und Regisseurin Gabriele Beier, auch eine Buchversion mit Noten und Musik – CD für alle kleinen und großen Einhorn Entdecker.
Wundervolle Bilder, lebhafte Musik mit Gesang lassen das Lesen zu einem besonderen Erlebnis werden.  Beflügelte Fantasie, lässt das Einhorn durch die Kinder – und Wohnzimmer galoppieren.
Mit Bildern von Martina Pick und Raphaela Mire Beier. Komposition von Fabian Klebig, Gitarre von Andreas Roßkopf, Gesang von Julia Weiermann und Gabriele Beier aufgenommen im Tonstudio von Eric Zwang Erikson.

Was ist der Inhalt dieser Geschichte?
Kein Wesen ist so schön, wie das Einhorn Adelmar. Niemand hat es je wirklich gesehen oder sagen wir, nur ganz wenige hatten die Ehre, es zu erblicken. Der Erzählung nach ist es seit langem mal wieder aufgetaucht. Sein Fell ist so weiß, wie der zarte Schaum einer klaren Quelle. Seine Mähne weht wie feine Musik im Wind. So steht es da, auf einer Lichtung im Wald für den, der es entdecken möchte. Sebastian, Fabian und Mirjam hörten von dem Einhorn. Ihr aller größter Wunsch ist es, das Einhorn Adelmar mit eigenen Augen zu sehen. Und so machen sie sich auf den Weg, um es im großen Wald zu finden.

Hier könnt Ihr es bestellen:

www.wendorf-verlag.de/shop/neues/einhorn-adelmar

Illustration Martina Pick: https://illustrando.design

Aufgenommen im kleinen Konzertsaal/Gasteig
München am 3.4.13

Komposition: Fabian Klebig
Geige: Yuna Lee, Klarinette: Jinny Lee, Gitarre: Johannes Ollinger, Kontrabass: Herbert Engstler,
Gesang: Gabriele und Raphaela Beier
Texte, Liedtexte: Gabriele Beier
Zeichnung: Birgit Brendel

Die kleine dicke Raupe wird nie satt

Hörbuch mit Musik von Gabriele Beier

Die kleine dicke Raupe wird nie satt ist total verfressen. Immer hungrig hält sie Ausschau nachdem was sie so als nächstes in sich hinein futtern könnte. Vom knallbunten Bonbon bis zur reich verzierten Torte oder einem ziemlich schwabbeligem Wackelpudding ist alles dabei. Mindestens!!! Denn eigentlich frisst sie noch viel mehr… Sie wird immer fetter und fetter… Ob sie vielleicht auch mal was Gesundes verspeisen sollte? Hmmmmm? Ja, ja und dann passiert es, ganz unerwartet. Ein Schmetterling wird geboren…
Mit Witz, gleichzeitig aber auch einer feinen Poesie und wunderbarer Musik versucht diese Geschichte dieses kleine und zugleich große Wunder lebendig werden zu lassen.

Die kleine dicke Raupe wird nie satt

Lieder und Musik für alle großen und kleinen Menschen ab 3 Jahren

Die Schlafhexe verkündet wunderbar zu träumen, in gänzlich faszinierenden Räumen. Oder aus einem goldenen Samenkorn wächst eine Puppe. Eine Kuh hat heute mal keine Lust Milch zu geben und ein Elefant verliebt sich in eine Maus. Anspruchsvoll, feinfühlig und poetisch komponierte Musik und Lieder für alle kleinen und großen Menschen, die kreatives, amüsantes und verträumtes lieben.

 

Kompositionen für das Klexs Theater von:
Stefanie Knauer, Geoffrey Abbott, David Louis Matten, Frank Aumann, Georg Brinkmann
Liedtexte und Gesang: Gabriele Beier
Gesang: Raphaela Miré Beier
Akkordeon: Stefanie Saule
Gitarre: Markus Drescher
Klavier: Stefanie Knauer, Geoffrey Abbott

 

Jeronas I: Reise in das Land hinter der Zeit

Hörbuch mit Musik von Gabriele Beier für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren

Jeronas, die große Stadt an der Grenzpforte zum „Reich des Goldenen Quells“. Sie ist das Ziel von Tim, der einen Auftrag von Königin Mira erhalten hat. Tim soll seinen Freund Tilja vor den Machenschaften des dunklen Piratenchefs Kandan retten. An seine Seite gesellt sich Sahoho, eine kleine Möwe, sie wird seine beste Freundin, die er, wie sich bald herausstellt, bei den ungeheuerlichen Geschehnissen auf dem Meer, dringend braucht.

Komposition und Arrangement: Frank Aumann
Komposition: Dieter Zimmermann
Sprecherin: Gabriele Beier
Akkordeon: Frank Aumann

 

Jeronas II: Die Jagd im Riff Malura

Hörbuch mit Musik von Gabriele Beier für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren

Endlich ist Tim unter großen Schwierigkeiten zu Kandans Insel vorgedrungen. Durch ein unterirdisches Höhlenlabyrinth macht er sich auf die Suche nach Kapitän Simblon. Denn vermutlich hält Kandan ihn hier gefangen. Nur sein unerschütterlicher Mut und die Treue der kleinen Möwe Sahoho, lassen ihn die Hoffnung nicht aufgeben, sich aus diesem oft scheinbar aussichtslosen Unternehmen zu befreien.

                   „…spannend…Gabriele Beiers Kinderroman“ Augsburger Allgemeine

Komposition und Arrangement: Frank Aumann
Komposition: Dieter Zimmermann
Sprecherin: Gabriele Beier
Akkordeon: Frank Aumann